← Zur Übersicht

OpenSpace: Eine Premiere 🚀

Kinder, watt mich dat freut!

Wir haben uns gestern, kurz vor Ostern, zum 1. OpenSpace bei 5Minds getroffen. Die Idee haben Armin und ich von der DevOps Gathering mitgebracht, die wir Ende März besuchten.

Besonders gefreut hat mich die Teilnahme von Externen und die Diskussionen. Nicht selbstverständlich, wenn man das erste Mal so ein Format durchführt.

Das Format selbst war allen unbekannt. Also stellte ich zunächst einmal die "Regeln" [1] vor:

Wer auch immer kommt, es sind die richtigen Leute – einer oder 25 ist egal, und jeder ist wichtig und motiviert.

Was auch immer geschieht, es ist das Einzige, was geschehen konnte – Ungeplantes und Unerwartetes ist oft kreativ und nützlich.

Es beginnt, wenn die Zeit reif ist – wichtig ist die Energie (nicht die Pünktlichkeit).

Vorbei ist vorbei – Nicht-vorbei ist Nicht-vorbei – wenn die Energie zu Ende ist, ist die Zeit um.

Die Teilnehmer gestalteten die Agenda aus. Das Besondere für mich bei diesem Format ist, dass man wirklich über alle Themen reden kann, solange sich Leute finden, die das auch tun wollen.

Wie geplant - wohl eher gehofft - war das Spektrum der Themen breit und wir haben gut über die Themen CSS, DevOps, Best Practices Frontend, .Net und .Net-Core und Microservices diskutiert und bekamen den neusten 5Minds Swag vorgestellt 😎.

Ich hatte das Gefühl, dass es am Ende vielen schwer fiel zu gehen und wir führten die Gespräche buchstäblich bis zur letzten Sekunde auf dem Parkplatz weiter.

Wie so ein OpenSpace bei uns aussieht? Hier ein paar Impressionen:

Hoffe, den ein oder anderen beim nächsten OpenSpace zu sehen!

Fazit

Das Format wird in den Kalender der 5Minds Events Einzug finden. 💖