← Zur Übersicht

Produktentwicklung & Fertigungsstraßen

Für eine funktionierende Produktion ist eine ständig laufende Fertigungsstraße unentbehrlich. Ganz gleich, ob wir Anzüge, Autos oder Software herstellen, wenn die Fertigungsstraße ruckelt, funktioniert der Betrieb nicht einwandfrei, es kommt zu Verzögerungen und Liefertermine leiden.

Bis dato haben wir unsere Software „BPMN Studio" zu festen Zeitpunkten mit festen Versionen sowie der festen Absicht veröffentlicht, dass diese fehlerfrei ist. Aufgrund der Ausrichtung unseres Unternehmens nach OKR haben wir die „Starrheit“ dieses Vorgehens hinterfragt und für uns ein neues Konzept gefunden:

Beispiel

Release-Kanäle lassen sich am einfachsten mit einer Analogie zum Autokauf erklären:

Hier bedingen verschiedene Klassifikationen eine unterschiedliche Erwartungshaltung:

  1. Kaufe ich einen Neuwagen, habe ich naturgemäß hohe Erwartungen an Verwendbarkeit, Langlebigkeit und Qualität.
  2. Kaufe ich einen Jahreswagen aus der „Premium Gebrauchtwagen“-Sektion des Händlers, habe ich vielleicht nicht genauso hohe Erwartungen wie beim Neuwagen, bin aber immer noch davon überzeugt, ein Qualitätsprodukt zu erwerben, das vielleicht erste Gebrauchsspuren aufweist.
  3. Kaufe ich einen Gebrauchtwagen, bei dem der Händler dazu sagt, dass ich den extra schnell und günstig haben kann, da der noch nicht in der Inspektion & Bewertung war, dann erwarte ich eine „grundsätzliche Fahrtüchtigkeit“, aber ich bin mir des Risikos bewusst, dass ich in Bezug auf Qualität und Langlebigkeit eingehe.

Mit verschiedenen Release-Kanälen verhält es sich ähnlich:

  1. stabile Versionen: Diese Versionen wurden von uns im Produktiveinsatz erprobt und müssen den höchsten Erwartungen genügen.
  2. Beta-Versionen: Diese Versionen werden vorab veröffentlicht und enthalten bereits die Funktionalitäten der jeweils nächsten stabilen Version. Sie genügen hohen Qualitätsstandards, können aber noch letzte Fehler enthalten, die erst im Wirkbetrieb zu Tage treten.
  3. Alpha-Versionen: Diese Versionen werden veröffentlicht, sobald eine Funktionalität ausprogrammiert und initial erprobt ist.

Als Rhythmus haben wir uns auf monatlich (stabile Versionen), wöchentlich (Beta-Versionen) und „kontinuierlich, häufig auch mehrfach täglich“ (Alpha-Versionen) festgelegt.

Beispiel Zeitplan

Zusätzlich zu den stabilen Release-Versionen haben wir ab Version 5.7.0 des BPMN-Studios die oben beschriebenen, weiteren Release-Kanäle eingeführt.

Konkret bedeutet das:

  1. Beta-Versionen: Werden wöchentlich veröffentlicht und erhalten den Versionszusatz "beta" sowie einen Zähler, bspw. 5.8.0-beta.1.
  2. Alpha-Versionen: Werden immer dann veröffentlicht, wenn ein neues Feature fertig entwickelt und für den ersten Testlauf freigegeben wurde. Sie erhalten den Versionszusatz "alpha" sowie einen Zähler, bspw. 5.8.0-alpha.23.

Die Apps der drei verfügbaren Release-Kanäle laufen separat und können parallel zueinander installiert und ausgeführt werden, ohne sich zu beeinflussen.

Dies ist immer dann von Vorteil, wenn man gucken möchte, ob ein konkretes Problem durch bspw. die neue Beta-Version gelöst ist - man für diesen Test aber nicht seine ganze Entwicklungsumgebung überschreiben möchte.

Fazit: Die ersten Reaktionen sind durchweg positiv. Wir sind gespannt, welche Freiräume sich für unsere Produktentwicklung durch diese Prozessverbesserung noch ergeben werden.